Ericsson vor Problemen

Freitag, 26. Juli 2002 15:58

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; Nasdaq: ERICY<ERICY.NAS>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der Aktienkurs des TK-Ausrüsters Ericsson ist im Handelsverlauf am Nachmittag an den europäischen Börsen um bis zu 17 Prozent gefallen. Anleger vermuten, dass das Unternehmen vor Finanzierungsproblemen stehen könnte.
</eric-b.sse>

Grund für den Kursverfall war die Meldung, dass die Konsortialbanken für Ericssons Neuemission sich aus ihren Verpflichtungen zurück ziehen können, sollte die Kreditbewertung Ericssons um drei Schritte nach unten korrigiert werden. Morgan Stanley, Goldman Sachs und weitere Banken wollen neue Aktien um Wert von 2,1 Mrd. Dollar aufkaufen. Die schwedischen Finanzunternehmen Investor AB und Industrivärden gehören zu einem Kreis von Großaktionären, die weitere Aktien im Gesamtwert von 1,2 Mrd. Dollar kaufen wollen.

Sollten die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Moody’s Investors Services die Anleihen von Ericsson auf die Bewertungsstufe BB- respektive B1 oder niedriger senken, können die Banken aussteigen. Die Anleihen stehen momentan drei Schritte über BB- und B1. Es besteht zu einem gewissen Grad ein Risiko, dass die Kreditbewertung von Ericsson um drei Schritte gesenkt werden könnte. Im vergangenen Jahr hatte S&P die Kreditbewertung des amerikanischen TK-Ausrüsters Lucent Technologies innerhalb von sechs Wochen um drei Schritte herabgestuft, von BB- auf BBB-.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...