Ericsson verwendet Microsoft Software

Mittwoch, 21. März 2001 12:38
Ericsson

Ericsson AB (Stockholm: LME-B, Nasdaq: ERICY, WKN: 850001) Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson hat am Mittwoch bekanntgegeben, daß es die Software des Redmonder Softwarekonzerns Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) in seine Mobilfunkendgeräte implementiert hat. Mit Hilfe der Media-Software von Microsoft soll ein Abspielen von Audio-Dateien auf dem R520 Handy von Ericsson möglich sein. Das neue R520 Mobilfunkgerät wird auf der CeBIT in Hannover offiziell vorgestellt. Mit der Software können Audio-Dateien aus dem Internet geladen und über das Handy abgespielt werden. Zudem ist es möglich, Live-Übertragungen aus dem Internet zu empfangen. </lme-b.sse>

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...