Ericsson verklagt ZTE - Chinesen erbost

Montag, 4. April 2011 16:50
ZTE

BARCELONA (IT-Times) - Der Mobilfunkausrüster Ericsson AB hat gegen die chinesische ZTE Corp. Klage eingereicht. Nun wollen sich die Chinesen rächen.

Am vergangenen Freitag reichte Ericsson Klagen gegen die ZTE Corp. (WKN: A0M4ZP) ein und rügte eine Patentverletzung. ZTE soll Patente bezüglich 2- und 3G-Technologien verletzt haben. Geklagt wurde nun in Deutschland, Großbritannien und Italien. ZTE wolle seinerseits rechtliche Schritte gegen Ericsson einleiten, wie der US-Nachrichtensender Bloomberg heute berichtete. Laut ZTE seien die Anschuldigungen unbegründet. Ericsson breche die laufenden Verhandlungen der beiden Unternehmen ab. ZTE wolle nun ein Patentnichtigkeitsverfahren anregen.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...