Ericsson und Telefonica verlängern Zusammenarbeit

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 5. März 2015 12:10
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Die beiden Telekommunikationsunternehmen Ericsson und Telefonica haben ihre seit 2013 bestehende Zusammenarbeit verlängert. Dies gab das schwedische Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Fokus der Zusammenarbeit soll auf der Netztransformation liegen. Ericsson liefert dazu Network Functions Virtualization (NFV), Management und Services.

Darüber hinaus wollen beide Unternehmen langfristig an einer operationalen Modell-Definition für die Virtualisierung in den Bereichen Telekommunikation, IT und B2B arbeiten.

Im Zuge des Mobile World Congress 2015 stellte Ericsson AB (WKN: 850001) darüber hinaus weitere Partner vor, um unter anderem die 5G-Technologie voranzutreiben. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Ericsson, Telekommunikation und/oder Mobile via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...