Ericsson und Motorola bilden Allianz für LTE-Technologie

Dienstag, 7. September 2010 17:56
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) und Motorola Solutions gehen eine Allianz ein. Dies gaben beide Unternehmen heute bekannt.

Künftig wollen Ericsson und Motorola Solutions zusammenarbeiten, um LTE (Long Term Evolution) Lösungen für den Bereich der öffentlichen Sicherheit bereitzustellen. Die LTE Mobile Broadband Technologie soll es Motorola ermöglichen, die erweiterten Kommunikationseinsatzmöglichkeiten, welche für den Sektor der  öffentlichen Sicherheit notwendig sind, anzubieten. Dabei soll ein Informationsaustausch in  Echtzeit zwischen einer Multimedia-Kommandozentrale und den Einsatzkräften möglich sein.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...