Ericsson und Intel arbeiten an sicherem mobilem Internet

Donnerstag, 11. Dezember 2008 11:57
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der Netzausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) hat sich mit dem Chiphersteller Intel Inc. zusammengetan.

Im Zuge der wachsenden Beliebtheit von mobilem Internet steigt auch das Bedürfnis nach Sicherheit. In diesem Rahmen hat Ericsson nun eine Zusammenarbeit mit Intel angekündigt. Im Rahmen der Kollaboration wolle man dafür sorgen, dass Ericssons mobiles Breitbandmodul mit der Anti-Diebstahl Technologie aus dem Hause Intel kompatibel ist. Ziel der Anstrengungen sei es, die negativen Folgen aus zum Beispiel einem Diebstahl des Notebooks zu minimieren.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...