Ericsson und Clearwire schließen Vertrag ab

Mittwoch, 18. Mai 2011 16:31
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson AB gab heute bekannt, dass der schwedische Mobilfunkausrüster und das US-amerikanische Unternehmen Clearwire Corp. einen Managed-Service-Vertrag eingegangen sind.

Der auf sieben Jahre angelegte Vertrag sieht die Übertragung des alltäglichen Managements von Clearwires 4G-Netz auf Ericsson vor. Dadurch soll Clearwire Kosten senken können. Erik Prusch, Chief Operating Officer bei Clearwire, sagte, man habe Ericsson mit der Betreuung der Netzwerkdienste beauftragt, weil man davon überzeugt sei, dass Clearwire von der Expertise des Unternehmens profitieren werde. Nach ersten Informationen wird Ericsson durch den Vertrag die Verantwortung über die Netzwerktechnik, den Betrieb und die Wartung übertragen. Clearwire wird weiterhin der erste Anlaufpunkt für Kunden, Großkunden und Ausrüstungshersteller sein, hieß es weiter. Darüber hinaus sollen etwa 700 Mitarbeiter von Clearwire zu Ericsson wechseln und an Standorten in den USA beschäftigt werden. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...