Ericsson übernimmt Media Cloud-Anbieter Fabrix Systems

Cloud-Computing

Freitag, 12. September 2014 17:47
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson übernimmt Fabrix Systems für 95 Mio. US-Dollar. Der schwedische Telekommunikationsausrüster stärkt damit seine Position in Bezug auf TV- und Medien-Cloud-Lösungen.

Wie der schwedische Konzern Ericsson am heutigen Freitag bekannt gab, hat man vom US-amerikanischen Telekommunikationsdienstleister IDT Corporation Fabrix Systems übernommen. Der Kaufpreis beträgt 95 Mio. US-Dollar. Fabrix Systems bietet in erster Linie Cloud-Kapazitäten für Video-Applikationen an. Ericsson will so das eigene Portfolio an Media-Solutions, insbesondere in Bezug auf Video-on-Demand (VOD) Angeboten, erweitern. Die Akquisition soll bezwecken, dass Ericsson darüber hinaus das eigene Angebot an Clustered Storage, Grid Computing und Virtualization ausbauen kann.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...