Ericsson sticht Nokia Siemens bei Nortel aus

Montag, 27. Juli 2009 10:08
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Netzausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) hat sich im Bieterkampf um die Mobilfunksparte des insolventen kanadischen Telekommunikationsunternehmens Nortel gegen Nokia Siemens Networks durchgesetzt.

Wie Ericsson am Samstag mitteilte, wurde ein Kaufpreis in Höhe von 1,13 Mrd. US-Dollar in bar für die Nortel-Sparte vereinbart. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die US-amerikanischen und kanadischen Insolvenzgerichte.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...