Ericsson stellt neue mobile Breitbandlösung vor

Dienstag, 22. September 2009 18:10
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekomausrüster Ericsson setzt auf mobile Breitbandtechnologie. Heute präsentierte das Unternehmen eine Lösung, um Geräte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik mit mobilen Internetzugängen auszustatten.

Das neue Consumer Electronics (CE)-Modul kann, so Ericsson, in verschiedene Elektronikgeräte integriert werden. So könnten in Zukunft auch E-Book-Reader, GPS-Geräte oder Mediaplayer zu einem tragbaren Internetzugang werden. Dabei geht Ericsson davon aus, dass mobile Internetzugänge in Zukunft zu einem immer wichtigeren Faktor im täglichen Leben werden. Gerätehersteller könnten dieser Entwicklung durch das neue Modul schon jetzt gerecht werden, so die Einschätzung der Schweden. Das Marktdebüt für das Modul ist für das erste Quartal 2010 vorgesehen. (kat/ami)

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...