Ericsson stattet Taiwan mit LTE-Technologie aus

Telekommunikationsausrüstung

Freitag, 6. Juni 2014 12:06
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Im Rahmen eines LTE-Ausrüstungsvertrages hat Ericsson das weltweit erste APT700 MHz LTE-Telekommunikationsnetz in Taiwan installiert. Betreiber ist FarEasTone Telecommunications.

Der APT700 Standard gewinnt zunehmend an Bedeutung in Asien und Südamerika. Rund 2,1 Milliarden Menschen könnten so den neuen Netzstandard erhalten. Mit APT700 soll eine erhöhte Downloadgeschwindigkeit und schnelleres mobile Internetsurfen möglich sein.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...