Ericsson stattet Hubei mit GSM Netzwerk aus

Mittwoch, 14. Juli 2004 16:51

Ericsson (Stockholm: ERIC<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Presseberichten zufolge soll der Telekommunikationsanbieter Ericsson dem chinesischen Unternehmen Hubei Mobile Communications ein GSM-Netzwerk in der zentralchinesischen Provinz Hubei errichten. Der Auftrag soll einen Gesamtwert von insgesamt 27 Mio. US-Dollar haben. Demnach soll das bereits bestehende Netzwerk von Hubei Mobile neustrukturiert und um Hochgeschwindigkeits-Datendienste erweitert werden. Die infrastrukturellen Maßnahmen sollen von August 2004 bis Februar 2004 andauern.

Seit geraumer Zeit hat Ericsson das Augenmerk auf den Netzwerkausbau von international tätigen Telekommunikationsunternehmen gerichtet. Inzwischen ist Ericsson bei mehr als 140 Ländern im Rahmen von infrastrukturellen Netzwerkerweiterungen tätig. (gdl)

</eric-b.sse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...