Ericsson: neuer Großauftrag aus China

Montag, 14. August 2006 00:00

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) gab heute den Abschluss eines weiteren Vertrages mit China Mobile bekannt.

Der Kontrakt mit einem Wert von rund 550 Mio. US-Dollar beinhaltet die Expansion des China Mobile Netzes in 17 Regionen in China. Ericsson werde China Mobile im Rahmen des Vertrages Kern- und Funknetzinfrastruktur (Core und Radio Networks) zur Verfügung stellen sowie die eigene Mobile Softswitch-Lösung implementieren. Desweitern werde der schwedische Telekommunikationskonzern Wartungs- und Serviceaufgaben übernehmen. Die Erweiterung des Netzes ist laut China Mobile ein großer Schritt in die Zukunft. Das Upgrade des Netzes verhilft China Mobile zu einer größeren Netzkapazität sowie schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten. Vom Ausbau werden in den 17 Regionen laut Angaben der Unternehmen rund 200 Millionen Menschen profitieren. Erste Arbeiten sind bereits angelaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...