Ericsson: Neue Aufträge aus Großbritannien und Afrika

Freitag, 13. Februar 2009 17:00
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) kann neue Großaufträge verbuchen. Dies teilte das Unternehmen am heutigen Freitag mit.

Ericsson wird demnach T-Mobile UK und 3 UK bei der Zusammenführung der 3G-Netze unterstützen. T-Mobile UK und 3 UK arbeiten im Rahmen eines Joint Venture mit dem Namen Mobile Broadband Network Limited (MBNL) zusammen, um ein integriertes 3G-Netz zu schaffen. Rund 220 T-Mobile-Beschäftigte werden durch den Vertrag zu Ericsson wechseln, hieß es in einer Mitteilung. Der Vertrag ist für fünf Jahre angelegt und umfasst zudem die Betreuung von T-Mobiles 2G-Accress-Netzwerk.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...