Ericsson mit Auftrag von América Móvil-Tochter

Long Term Evolution (LTE)

Dienstag, 22. Juli 2014 16:28
Ericsson

STOCKHOM (IT-Times) - Ericsson vermeldete heute einen Auftrag aus Costa Rica. Der schwedische Telekommunikationsausrüster betreut dort als einziges Unternehmen das LTE-Netzwerk des América Móvil-Tochterunternehmens Claro.

Ericsson wird sich im Zuge der Zusammenarbeit in Costa Rica um die Übertragung per Mikrowellen-Technik und Funk kümmern. Auch die Integration des LTE-Netzes sowie die Optimierung und Instandhaltung übernimmt der schwedische Telekommunikationsausrüster und Wettbewerber von Nokia Solutions and Networks. Claro hatte das LTE-Netzwerk als Mehrwertdienst für Kunden gestartet, die ein 3G-fähiges Smartphone oder Tablet besitzen. Das LTE-Internet wird hierbei aber zunächst in nur einigen Regionen Costa Ricas verfügbar sein.

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...