Ericsson liefert mobile Plattform für Web 2.0-Dienste

Montag, 14. Juni 2010 10:38
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) gab einen neuen Auftrag bekannt. Der Kunde kommt dabei aus dem Mittleren Osten.

Wie Ericsson mitteilte, setzt die Qtel Group künftig eine Plattform der Schweden ein. Diese soll es Mobilfunkkunden ermöglichen, auf soziale Netzwerke zugreifen zu können. Dabei stünden Angebote aus dem Bereich Web 2.0 im Vordergrund. Gleichzeitig sollen Kunden aber auch die eigenen Mobiltelefone, etwa durch Applikationen, besser personalisieren können. Finanzielle Details des Auftrages gab Ericsson indessen nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...