Ericsson kauft Mehrheitsanteile von IT-Startup Apcera

Cloud Computing

Montag, 22. September 2014 17:03
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson investiert in die Zukunft: Das schwedische Telekommunikationsunternehmen übernahm die Mehrheitsanteile des US-amerikanischen Cloud-Spezialisten Apcera.

Erst vor zwei Jahren gegründet, stellt das Startup Apcera bereits 2.000 Unternehmen die IT-Plattform Continuum bereit. Der auf Unternehmensbedürfnisse zugeschnittene Cloud-Service legt besonderen Wert auf Sicherheit und Datenschutz und bietet des Weiteren die Möglichkeiten, Projekte zu managen und gleichzeitig zu bearbeiten. Ericsson hat sich verpflichtet, auch künftig in das operative Geschäft von Apcera zu investieren und das Wachstum zu unterstützen. Die Anteilsübernahme soll laut Pressemitteilung im vierten Quartal 2014 über die Bühne gehen, über die investierte Summe ist noch nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...