Ericsson gewinnt neuen Kunden

Donnerstag, 17. Januar 2002 11:08

Der schwedische Mobilfunkanbieter Ericsson (Nasdaq: ERICY<ERICY.NAS>, WKN: 850001<ERCB.FSE>)hat für seine Mobile Plattform einen zweiten Kunden erhalten. Die Mobilfunktochter Sony Ericsson hat als erster die mobile Plattform lizensiert. Nun kommt der koreanische Anbieter LG Electronics hinzu. Ericssons Mobile Plattform ist eine mobile Lösung für Hersteller von Mobilfunkgeräten auf GPRS oder 3G Basis. Hersteller können dadurch ihre eigenen Forschungs- und Entwicklungskosten reduzieren und die Entwicklungszeit ihrer Mobilfunkgeräte reduzieren.

Ericsson wird von LG Electronics Lizenzgebühren erhalten. Die Produktentwicklung der GPRS/UMTS Handys liegt vollständig in den Händen von dem koreanischen Unternehmen, nur die Technologie stammt von Ericsson.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...