Ericsson gewinnt Großauftrag von Swisscom

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 20. Juni 2013 18:35
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Swisscom setzt auf Ericsson und kann deshalb als erster europäischer Netzbetreiber einen LTE-Roaming Service auf globaler Basis anbieten.

LTE-Roaming ermöglicht es 4G-Kunden von Swisscom nun, auf ihre Dienstleistungen auch in verschiedenen Ländern Asiens und Amerikas zuzugreifen. Die Technologie basiert auf Diameter Signaling, einem Protokoll, das zwischen nahezu allen Knotenpunkten mobiler Breitbandnetze verwendet wird. Der schwedische Telekommunikationsausrüster liefert sein Produkt "Diameter Signaling Controller" an Swisscom, um so ein LTE-Roaming auf globaler Ebene zu erlauben. Der Controller ist in die Ericsson Blade System-Plattform implementiert und soll auch der stärkeren Belastung standhalten, die durch erhöhten Datenverkehr über mobiles Breitband bis 2016 erwartet wird, heißt es bei Ericsson in einer Pressemitteilung.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...