Ericsson: Folgeauftrag aus Japan

Freitag, 22. Dezember 2006 00:00

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001<ERCB.FSE>) erhielt einen Auftrag aus Japan. Die Softbank Mobile Corp. will eine schon bestehende Zusammenarbeit ausbauen.

Ericsson ist momentan bereits für Softbank tätig und nimmt einen Netzausbau vor. Nun soll das schwedische Unternehmen allerdings weitere HSDPA-Hardware liefern, da die Erweiterung umfassender sein soll, als zuerst vereinbart. Über die genaue Liefermenge bewahrten beide Unternehmen Stillschweigen, auch finanzielle Details wurden nicht genannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...