Ericsson erzielt deutliches Wachstum beim Nettoergebnis

Dienstag, 25. Januar 2011 12:05
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB hat heute Zahlen zum Geschäftsjahr 2010 vorgelegt. Demnach konnte das Nettoergebnis überproportional angehoben werden.

Nach Angaben von Ericsson AB (WKN: 850001) konnte im vierten Quartal 2010 ein Umsatzwachstum um acht Prozent von 58,3 Mrd. auf 62,8 Mrd. Schwedischen Kronen erzielt werden. Die EBITA-Marge verblieb wie im vierten Quartal 2009 bei 15 Prozent. Für das operative Ergebnis verbuchte Ericsson eine Verbesserung von 7,5 Mrd. auf 8,4 Mrd. Kronen. Die operative Marge des Unternehmens lag konstant zum Vorjahr bei 13 Prozent. Am deutlichsten verbesserte sich das Nettoergebnis. Es stieg gegenüber dem Vorjahreswert von 0,7 Mrd. auf 4,4 Mrd. Kronen. Der Entwicklung entsprechend verbesserte sich das (verwässerte) Ergebnis je Aktie von 0,10 auf 1,34 Kronen.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...