Ericsson erhält zwei Aufträge

Dienstag, 15. Mai 2001 14:53

Ericsson (Stockholm: LME-B<lme-b.sto>, WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der Netzwerkausrüster Ericsson konnte am Dienstag gleich zwei neue Aufträge melden. Das schwedische Unternehmen unterzeichnete einen Auftrag mit China Unicom, der Auftrag hat nach Unternehmensangaben ein Volumen von mehr als 200 Mio. Dollar. Ericsson wird in sieben Provinzen Chinas die Infrastruktur für ein CDMA-Netzwerk bereitstellen. Die Arbeiten werden sofort aufgenommen. Alle Netzwerke sollen bereits im vierten Quartal 2001 betriebsbereit sein. Damit wird Ericsson die Grundvoraussetzungen für einen Start der dritten Mobilfunkgeneration in China aufbauen. </lme-b.sto>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...