Ericsson erhält Auftrag von TeliaSonera

Donnerstag, 17. März 2005 17:51

STOCKHOLM - Ericsson (WKN: 765913<ERCA.FSE>) wird von der dänischen Telefongesellschaft TeliaSonera beauftragt, das Breitbandnetz auszubauen. Ericsson ist in dem Vertrag alleiniger Anbieter einer Ethernet DSL-Zugangslösung und der damit verbundenen Dienstleistungen. Beide Unternehmen teilten mit, dass der Leistungstransfer bereits begonnen habe.

Durch das neue verbesserte Breitbandnetz soll TeliaSonera den Kunden einen kostengünstigen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang sowie Sprach- und Video/TV-Dienste anbieten können. Ericssons Ethernet DSL-Zugangslösung ist das weltweit meist eingesetzte IP/Ethernet DSLAM mit weltweit mehr als 60 Verträgen. Es nutzt die neueste ADSL2+ Technologie mit Gigabit Ethernet Uplinks.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...