Ericsson erhält Auftrag von Telefónica Deutschland

Mittwoch, 30. Mai 2007 18:34
Ericsson

STOCKHOLM - Die Ericsson A.B. (WKN: 850001) wurde von Telefonica Deutschland als Partner beim Aufbau und der Instandhaltung des DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing) Netzes in Deutschland ausgewählt.

Das von Ericsson angebotene Netz soll höhere optische Übertragungskapazitäten bereitstellen und Telefonica Deutschland damit Wettbewerbsvorteile im deutschen Markt liefern. Der Aufbau werde sich dabei aber über einige Jahre hinziehen. „Das neue Übertragungsnetz ist für uns ein großer Schritt in den deutschen Markt. Wir brauchen hierfür einen erfahrenen und seriösen Partner. Ericsson ist ein solcher“, sagte Karl Wilhelm Rohrsen von Telefonica. Mit Ericsson`s DWDM-Plattform bekäme Telefonica eines der derzeit schnellsten und flexibelsten optischen Netze, das seine Stärken vor allem bei der Highspeed-Übertragung von Daten und Videoübertragung hätte. Stefan Kindt, Geschäftsführer von Ericsson in Deutschland, sieht die Zusammenarbeit als Zeichen für die bereits länger bestehende Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...