Ericsson erhält Auftrag von Cosmote

Mittwoch, 23. Juli 2003 15:51

Der schwedischen Telekommausrüster und Handyproduzent Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<ERICB.ST>, WKN: 850001<ERCB.ETR>) und der griechische Mobilfunkanbieter Cosmote Mobile Communications haben eine Absichtserklärung unterschrieben, in der Ericsson als Hauptlieferant für das WCDMA-Netzwerk genannt wird. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Ericsson wird demnach bis Ende 2004 die Netzwerkinfrastruktur liefern und zugleich zahlreiche Dienstleistungen zum Aufbau des Mobilfunknetzes der 3. Generation bereitstellen.

Cosmote startete seine Dienste im April 1998 und gehört mit ca. 37 Prozent Marktanteil heute zu den führenden Mobilfunkanbietern in Griechenland.

Die Ericsson Aktien gewinnen aktuell an der Börse in Stockholm 2,91 Prozent. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...