Ericsson erhält Auftrag aus Saudi Arabien

Montag, 13. August 2001 10:07

LM Ericsson (Stockholm: LME-B, WKN: 850001): Der Hersteller von Mobilfunknetzwerken Ericsson meldet am Montag einen neuen Auftrag aus Saudi Arabien. Im Rahmen eines 800 Mio. US-Dollar Auftrages wird Ericsson die Leistungsfähigkeit des Mobilfunknetzes von Saudi Telecommunications verdoppeln.

Ericsson wird im Rahmen der Aufrüstung vor allem die Regionen Ost und Zentral Saudi Arabien und die zweitgrößte Stadt des Landes Jeddah mit seiner Technologie beliefern. Das finnische Konkurrenzunternehmen Nokia Oyj hat einen separaten Vertrag im Wert von 100 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Nokia wird an Saudi Telecommunications Richtfunknetze liefern, die für die Aufrüstung durch Ericsson gebraucht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...