Ericsson erhält Auftrag aus Luxemburg - Partner von BBC World Service Trust

Montag, 12. Januar 2009 14:31
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der schwedische Telekom- und Mobilfunkausrüster Ericsson (Nasdaq: ERIC, WKN: 850001) kann zwei Aufträge vermelden. Zum einen wird das Unternehmen WCDMA/HSPDA-Ausrüstung an die in Luxemburg ansässige P&TLuxembourg (P&T) liefern, zum anderen wird das Unternehmen als Berater für die Organisation BBC World Services Trust in Bangladesh tätig.

Im Rahmen eines 6-Jahreskontrakts wird Ericsson WCDMA-Netzwerkausrüstung mit HSPA-Funktionen an die in Luxemburg ansässige P&TLuxembourg (P&T) liefern. Damit soll die Geschwindigkeit des luxemburgischen Mobilfunk-Breitbandnetzes auf 7,2Mbps steigen. Der 6-Jahreskontrakt umfasst sowohl den Netzwerkaufbau, als auch die Integration sowie Support-Services. Über finanzielle Details des Kontrakts wurde zwar nichts bekannt, jedoch teilte Ericsson mit, dass dies der erste Kontrakt für die Schweden von P&T sei. 

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...