Ericsson erhält Auftrag aus Indonesien

Montag, 6. August 2007 00:00

STOCKHOLM - Der schwedische Telekomausrüster Ericsson (Nasdaq: ERIC, WKN: 850001) hat einen Erweiterungsauftrag von der indonesischen PT Excelcomindo Pratama Tbk (XL) erhalten, um das GSM/GPRS- sowie das WCDMA/-HSPA-Mobilfunknetz im Land weiter auszubauen. Über finanzielle Details des auf dreieinhalb Jahre ausgelegten Kontraktes wurde zunächst nichts bekannt.

Im Rahmen des 3,5-Jahreskontrakts wird Ericsson 2G- und 3G-Radio Access Netzwerk- sowie MINI-LINK-Übertragungstechnik an XL liefern. Auch die bisher bewährte Mobile Softswitch-Lösung wird dabei zum Einsatz kommen, heißt es. Mit dem Ausbau des Netzwerks will XL seine Marktposition in Indonesien ausbauen und damit gleichzeitig auch der wachsenden Nachfrage nach Breitbandmobilfunklösungen in Indonesien nachkommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...