Ericsson bekommt Großauftrag in Nigeria

Mittwoch, 2. April 2003 10:59

Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>): Der schwedische Mobilfunkhersteller Ericsson gab heute morgen bekannt, dass man mit Reliance Telecommunications Limited (RelTel) einen Vertrag über 145 Mio. US-Dollar über den Aufbau eines CDMA-Netzes in Nigeria abgeschlossen hat. Wie das Unternehmen weiterhin mitteilte, wolle man sofort mit der Umsetzung des Projektes beginnen.

Der Vertrag umfasst u.a. den Aufbau von Sendestationen auf Basis von 1900 MHz, Steuerungseinheiten für die Basisstationen, mobile Umschaltstationen und die Einrichtung von einem SMS-Service sowie eines Anrufbeantworters. Ake Persson, Präsident von Ericsson Mobile CDMA Systems, sagte, dass man sich geehrt fühle von RelTel als Partner ausgewählt worden zu sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...