Ericsson baut Partnerschaft in Chile aus

Telekommunikationsausrüstung

Freitag, 22. März 2013 12:03
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson erweitert die Zusammenarbeit mit Entel in Chile. Dabei geht es um Aufträge für verschiedene Mobile Internet-Netze nach unterschiedlichen Standards.

Ericsson wird für Entel Chile als einziger Zulieferer für das End-to-End-IP-Netz für das 4G/LTE Netz fungieren. Zudem bauen die beiden Unternehmen die Zusammenarbeit im Bereich 2G- und 3G-Netz aus. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von drei Jahren. Das neue LTE-Netz umfasst ein neues Multi-Standard Radio Access-Netz mit RBS 6000 Basis-Stationen sowie Evolved Packet Core (EPC).

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...