Ericsson baut Netz in Südafrika

Freitag, 10. Dezember 2004 16:39

Ericsson (WKN: 765913<ERCA.FSE>): Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson hat von dem südafrikanischen Mobilfunknetzbetreiber MTN den Auftrag erhalten, in Südafrika ein 3G/WCDMA-Netz aufzubauen. Kunden von MTN soll so künftig die Möglichkeit gegeben werden, Dienste wie Video-Telefonie, mobile Musik- und TV-Services sowie drahtlosen Breitband-Internetzugang zu nutzen.

MTN möchte das Netz in der ersten Jahreshälfte 2005 in Betrieb nehmen. Ericsson installiert weltweit 3G und EDGE-Lösungen (2,5G). Die WCDMA und GSM-Infrastruktur des Unternehmens basieren auf einem gemeinsamen Service-Netzwerk und Management-System und ermöglicht Kunden eine schnelle 3G-Nutzung. (ako/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...