Ericsson: Auftrag aus Pakistan

Freitag, 1. Juni 2007 13:52
Ericsson

STOCKHOLM - China Mobile Pakistan beauftragte Ericsson A.B. (WKN: 850001) mit der Erweiterung des eigenen GSM-Netzes im Süden des Landes.

Das Projekt soll noch dieses Jahr anlaufen. Im Rahmen des Kontraktes konzentriert sich Ericsson auf den Ausbau eines kompletten GSM-Netzes inklusive der eigenen Mini-Link Lösung. Damit soll unter anderem auch eine Ausweitung der Abdeckung auf 312 Städte in der dichtbesiedelten Sindh und Balochistan Region vollzogen werden. Des weiteren verspricht sich China Mobile Pakistan von der Erweiterung höhere Netzkapazitäten, schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten sowie eine deutlich höhere operative Effizienz. Ericsson führt mit diesem Auftrag die Zusammenarbeit mit China Mobile Pakistan fort. Über genaue finanzielle Details des Kontraktes wurde derweil nichts bekannt.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...