Ericsson: Absatz nicht gefährdet durch Cingulars Übernahme von AT&T

Mittwoch, 18. Februar 2004 17:58

Ericsson AB (Stockholm: ERIC-B<eric-b.sse>; WKN: 850001<ERCB.FSE>): Ericsson äußerte sich zu der Übernahme des Mobilfunkanbieters AT&T Wireless durch Cingular.

Ericsson bewerte es als positiv für den Industriezweig, starke Anbieter zu haben. Eine Beeinträchtigung des Absatzes durch diese Vereinigung sehe man nicht.

Die Reaktion bezieht sich auf die aktuelle Übernahme von AT&T durch Cingular. Cingular hatte 41 Milliarden US-Dollar (oder 15 US-Dollar pro Aktie) für AT&T geboten.

Sollte die Übernahme nicht bis zum 16 Dezember abgeschlossen werden können, so habe Cingular Zinsen in Höhe von 4 Prozent zu entrichten. Dies gehe aus Dokumenten der amerikanischen SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. (mha)

</eric-b.sse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...