Ergebnis von S.A.G. Solarstrom kann mit Umsatzsteigerung nicht mithalten

Donnerstag, 10. November 2011 19:16
SAG_Solarstrom_AG_Gebaeude_Freiburg.jpg

FREIBURG (IT-Times) - Die S.A.G. Solarstrom AG gab heute die Zahlen für die ersten neun Monate 2011 bekannt. So verzeichnete das Unternehmen zwar ein Umsatzplus, wies aber gleichzeitig einen negativen Cash-Flow auf.

Die Zahlen für das dritte Quartal 2011 ergaben für die S.A.G Solarstrom AG einen Umsatz von 73,23 Mio. Euro im Vergleich zu 54,51 Mio. Euro des Vorjahresquartals. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 4,78 Mio. Euro gegenüber 2,99 Mio. Euro in 2010. Beim Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich das Unternehmen von 1,91 Mio. Euro auf 1,96 Mio. Euro. Allerdings zeigte das Konzernergebnis mit 1,41 Mio. Euro eine negative Entwicklung im Vergleich zu 2010 mit 1,43 Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie (verwässert) stagnierte 2011 bei 0,10 Euro.

Meldung gespeichert unter: S.A.G. Solarstrom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...