Ergebnis von China Mobile bleibt hinter Umsatzplus zurück

Donnerstag, 21. Oktober 2010 17:17
ChinaMobile.gif

PEKING (IT-Times) - China Mobile konnte in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode nach ungeprüften Zahlen um 7,8 Prozent steigern. Die Ergebnisentwicklung des chinesischen Mobilfunknetzbetreibers konnte mit dem Umsatzplus allerdings nicht Schritt halten.

So legten die Umsatzerlöse von China Mobile Ltd. (WKN: 909622) von 326,98 Mrd. Renminbi in den ersten neun Monaten 2009 auf 352,64 Mrd. Renminbi im bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres 2010 zu. Als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nannte das Unternehmen 177,81 Mrd. Renminbi nach 167,34 Mrd. Renminbi, was einem Zuwachs von sechs Prozent entspricht. Das Nettoergebnis (für Aktieninhaber) verbesserte sich mit einem Anstieg von 83,94 Mrd. Renminbi auf 87,25 Mrd. Renminbi allerdings nur um 3,9 Prozent. Die Nettomarge verschlechterte sich damit von 25,7 auf 24,7 Prozent.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...