Ergebnis-Einbruch bei Datasave

Dienstag, 27. August 2002 10:59

Datasave AG (WKN: 551950<DSV.FSE>): Das IT-Unternehmen Datasave, Entwickler, Produzent und Vertreiber von Komplettlösungen für die computergestützte Steuerung und Verwaltung von Unternehmensabläufen, hat die Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2001/2002 veröffentlicht. Demnach hat das Unternehmen einen Ergebnis-Einbruch hinnehmen müssen und ist damit tief in die roten Zahlen gerutscht.

Datasave hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2001/2002 einen Umsatz von 39,4 Millionen Euro erzielt und liegt damit knapp über dem Vorjahreswert von 38,0 Millionen Euro. Deutlich schlechter sieht es beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) aus. Das EBIT war in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2001/2002 mit minus 20,3 Millionen Euro deutlich negativ. Im Vorjahreszeitraum lag es bei minus 0,4 Millionen Euro.

Im Gesamtjahr 2001/2002 will Datasave einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro erzielen, nachdem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2000/2001 einen Umsatz von 54,5 Millionen Euro erreicht hatte. Das EBIT sieht das Unternehmen im Gesamtjahr 2001/2002 bei minus 22,0 Millionen Euro, im Vorjahr lag es bei plus 0,5 Millionen Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...