Erdbeben in Japan: Kein negativer Einfluss auf den Markt für LCDs

Mittwoch, 21. März 2012 18:02
Renesas Electronics Logo

EL SEGUNDO (IT-Times) - Der weltweite Markt für LCD-Panels wurde vom Erdbeben in Japan nur leicht beeinflusst, stellten nun die Marktforscher von IHS (ehemals iSuppli) fest. Durch hohe Lagerbestände konnten die japanischen Unternehmen die Ausfälle der Produktion ohne große Mühe schultern.

Lediglich fünf Prozent der weltweiten Produktion von großen LCD-Panels war zum Zeitpunkt des Erdbebens in Japan angesiedelt. Im Markt der mittelgroßen bis kleinen LCD-Bildschirme hatten japanische Firmen einen Anteil von 18 Prozent. Im Vergleich dazu hielten taiwanische Firmen 40 Prozent am Markt für große LCDs und 55 Prozent am Markt für mittelgroße bis kleine LCDs. Nur die Unternehmen Panasonic, Hitachi und NEC wurden direkt von dem Erdbeben beeinflusst, da ihre Produktionsstätten nahe dem Epizentrum des Erdbebens lagen, so die Marktforscher von IHS Inc. (Nasdaq: IHS, WKN: B08L7X6). Die Auswirkungen auf den globalen Markt seien daher marginal gewesen.

Meldung gespeichert unter: IHS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...