Epistar und Philips einigen sich in Patentstreit

Freitag, 25. September 2009 15:49
Koninklijke Philips

EINDHOVEN (IT-Times) - Bereits vor das Jahr 2007 reicht der Streit zwischen der taiwanesischen Epistar Corporation und der niederländischen Philips Electronics N.V. (WKN: 940602) zurück. Gegenstand der Diskussion ist ein LED-Patent, bei dem man sich nun einig geworden ist.

Wie Philips und Epistar heute erklärten, habe man ein Abkommen unterzeichnet, welches das Verfahren um geistiges Eigentum vorerst zu einem Ende bringt. Verpflichtet habe sich in diesem Rahmen Philips, Epistar eine Lizenz für die AllnGaP LED-Technologien zu gewähren. Zusammen mit dem Lizenzabkommen seien zudem alle Forderungen und Klagen fallen gelassen worden. Details der Vereinbarung wurden allerdings nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...