Entwickler ignorieren Microsofts Vista

Dienstag, 17. Juni 2008 10:14
Microsoft_Windows_Vista.gif

NEW YORK - Zwar hält Steve Ballmer, seines Zeichens Chief Executive Officer (CEO) des US-Softwaregiganten Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) sehr viel von Entwicklern, wie öffentliche Auftritte des Microsoft-Managers belegen, allerdings stößt diese Zuneigung offenbar auf wenig Gegenliebe, zumindest was Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista angeht.

Nach einem Bericht der Marktforscher und Analytiker aus dem Hause Evans Data, entwickeln gerade einmal acht Prozent der Entwickler Anwendungen für Windows Vista, obwohl das Betriebssystem seit etwa eineinhalb Jahren auf den Markt ist.

Die Marktforscher des Hauses Evans Data gehen zwar davon aus, dass sich diese Zahl im Jahr 2009 auf etwa 24 Prozent verdreifachen soll. Dies könnte allerdings ein Trugschluss sein, da bereits kurz darauf bereits der Nachfolger Windows 7 erwartet wird.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...