Entrust rechnet mit Verlusten

Freitag, 7. April 2006 00:00

DALLAS - Der führende US-Sicherheitsanbieter Entrust (Nasdaq: ENTU<ENTU.NAS>, WKN: 915989<ETU.FSE>) rechnet für das vergangene erste Quartal 2006 mit einem Abrutschen in die Verlustzone. Auch werden die Umsätze deutlich hinter den Erwartungen zurückbleiben, warnt das Unternehmen. Entrust-Aktien brechen daraufhin um mehr als 20 Prozent an der New Yorker Wall Street ein.

So rechnet das Unternehmen im laufenden Quartal nur mehr mit Einnahmen von 21,1 Mio. Dollar, während man an der Wall Street mit Umsätzen von knapp 25 Mio. Dollar gerechnet hatte. Gleichzeitig geht Entrust von einem Verlust von vier US-Cent je Aktie aus - Analysten hatten im Vorfeld mit einem Plus von zwei US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...