EnergyMixx übernimmt HelioDynamics vollständig

Montag, 16. Juni 2008 14:46

ZUG / SCHWEIZ - Die schweizerische EnergyMixx AG (WKN AOMSTN), die Kraftwerke auf der Basis erneuerbarer Energien plant, realisiert und betreibt, hat bekannt gegeben, den noch ausstehenden Anteil von 70 Prozent an HelioDynamics erstanden zu haben. Das britische Unternehmen HelioDynamics besitzt Technologien für die Bündelung von Solarenergie. Sie werden für Solarwärme- und Solarstromanlagen, sowie kombinierte Wärme- und Stromanlagen, in denen Sonnenenergie konzentriert wird, verwendet.

HelioDynamics hat zudem eine neue Technologie für das Bündeln von fotovoltaischer Energie, basierend auf Galliumarsenid (GaAs), entwickelt. Diese soll das Potenzial aufweisen, die Kosten einer fotovoltaischen Anlage um bis zu 50 Prozent zu verringern und die derzeitige Silizium-Abhängigkeit der Solaranlagen zu verringern. Durch den Einstieg bei HelioDynamics sichert sich die EnergyMixx AG das Know-how der Briten, das im ersten Schritt in bereits bestehenden Solaranlagen in Italien eingesetzt werden soll. So sollen bestehende flache Solarmodule so umgebaut werden, dass sie dem Lauf der Sonne folgen.

Meldung gespeichert unter: EnergyMixx

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...