e.multi bleibt zunächst am Neuen Markt

Dienstag, 23. April 2002 16:14

Die e.multi Digitale Dienste AG ( WKN: 548851<EMH.FSE> ) hat heute mitgeteilt, dass sie im Neuen Markt notiert bleibt. Das Oberlandesgericht hat der Deutschen Börse AG vorerst untersagt, die sog. „Penny-Stock-Regeln“, die zum Ausschluss vom Neuen Markt berechtigen, auf e.multi anzuwenden. Das nun bevorstehende Hauptsacheverfahren wird zunächst bis Ende des Jahres andauern; solange ist auch e.multi weiterhin am Neuen Markt vertreten.

Wie der Vorstand des Unternehmens weiterhin bekannt gab, werde man wahrscheinlich in der kommenden Woche zu einer Hauptversammlung einladen, die dann voraussichtlich im Juni 2002 stattfinden soll. Thema werde vor allem die Integration der Eurotip AG sein. Durch die bereits vorhandene Beteiligung am österreichischen Wettanbieter be-at-home ist man somit nun in den Märkten England, Deutschland und Österreich mit Pferde- oder Sportwetten vertreten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...