Emulex rutscht nach steigenden Kosten in die Verlustzone

Freitag, 22. Oktober 2010 17:20
Emulex

COSTA MESA (IT-Times) - Der US-Speicherausrüster Emulex hat für das vergangene erste Fiskalquartal 2011 einen Verlust ausgewiesen, nachdem ein starker Anstieg bei Aktien-basierten Kompensationskosten das Ergebnis belastete.

Für das vergangene erste Fiskalquartal 2011 meldet Emulex (NYSE: ELX, WKN: 868379) einen Umsatzanstieg um 21 Prozent auf 103,1 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 85,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verzeichnete Emulex einen Nettoverlust von 8,1 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nach einem Nettogewinn von 3,8 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Meldung gespeichert unter: Emulex

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...