EMC wird Umsatz- und Gewinnziele verfehlen

Dienstag, 11. Juli 2006 00:00
EMC

HOPKINTON - Der weltgrößte US-Speicherhersteller EMC (NYSE: EMC, WKN: 872526) warnt vor schwächeren Umsätzen und Gewinnen für das vergangene zweite Quartal 2006. EMC führt das schwächere Geschäft auf zu wenig verfügbare Produkte seines neuesten Speichersystems zurück. Man habe die Nachfrage nur bedingt erfüllen können, hieß es bei EMC.

Das Unternehmen rechnet für das vergangene Juniquartal nunmehr mit einem Nettogewinn von 12 US-Cent je Aktie. Der Umsatz soll sich bei 2,575 Mrd. Dollar bewegen. Im Vorfeld stellte EMC noch Einnahmen von 2,66 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie in Aussicht.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...