EMC: Umsatz fällt um 47 Prozent

Mittwoch, 17. Oktober 2001 15:02
EMC

EMC (NYSE: EMC, WKN: 872526): Der Markführer bei Datenspeichersystemen gab am Mittwoch morgen Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Die Ergebnisse fielen unter die Erwartungen der Analysten. Die Umsätze fielen im abgelaufenen Quartal um 47 Prozent. Daher verbuchte der Speichersystemhersteller seinen ersten Verlust seit 1989. Weitere Stellenkürzungen werden noch in diesem Jahr realisiert.

Der Nettoverlust beträgt 945 Mio. Dollar oder 43 Cents pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte der Nettogewinn noch 458,2 Mio. Dollar oder 20 Cents pro Aktie betragen. Ohne außergewöhnliche Belastungen wie Restrukturierungs- oder Akquisitionskosten beträgt der Verlust pro Aktie in diesem Quartal 12 Cents. Die Umsätze fielen von 2,28 Mrd. im Vorjahreszeitraum auf 1,21 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...