EMC reduziert Erwartungen für 2001

Freitag, 23. Februar 2001 10:29
EMC

EMC Corporation (NYS: EMC, WKN: 872526) Nachdem der Speicherhersteller EMC bereits zu Handelsbeginn in New York durch Downgrades stark unter Druck geriet, gab der Kurs im weiteren Handel dann deutlich nach. Das Unternehmen bestätigte zwar die Prognosen für das laufende Quartal, senkte jedoch seinen Gewinn und Umsatzprognosen für das Gesamtjahr 2001 ab.

EMC ist der Marktführer bei den Storage Area Networks (SANs) und wurde bisher trotz seiner hohen Bewertung als sicherer Hafen für Anleger angesehen. Die Nachfrage nach Speicherlösungen wird bei den Unternehmen weiter steigen, da sich die zu verarbeitende Datenmenge ständig erhöht. Da EMCs SANs sehr teuer sind, erwarteten Analysten ursprünglich, dass sich die knappen Finanzen im Internetsektor nicht auf die Nachfrage bei EMC auswirkt, da dessen Kunden größtenteils Blue-Chip Unternehmen der Old Economy sind. Doch seitdem Brocade am Mittwoch nachbörslich seine Umsatzprognosen für das laufende Jahr zurücknahm, richtet sich der Blick der Analysten auch auf EMC.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...