EMC hebt Prognose für 2011

Mittwoch, 20. Juli 2011 16:06
EMC

HOPKINTON (IT-Times) - Der Speicherhersteller EMC hat heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2011 des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Dabei stiegen sowohl die Umsatzerlöse als auch das Nettoergebnis von EMC um etwa 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Wie die EMC Corp. (NYSE: EMC, WKN: 872526) bekannt gab, belief sich der konsolidierte Umsatz im zweiten Quartal 2011 auf 4,85 Mrd. US-Dollar, was gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg von etwa 20 Prozent entspricht. Dabei lag der Umsatz, den das Unternehmen in den USA machte, bei 2,5 Mrd. US-Dollar. Weitere 2,3 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete EMC im Ausland. Der Netzwerkspeicher-Spezialist bezifferte außerdem den operativen Cash-Flow auf 2,2 Mrd. US-Dollar. Das (GAAP-) Nettoergebnis der EMC Corp. lag bei 546 Mio. US-Dollar und stieg damit um fast ein Viertel im Vergleich zum zweiten Quartal 2010. Insgesamt lag das GAAP-Ergebnis pro Aktie bei 0,24 US-Dollar, was einer Steigerung von etwa 20 Prozent verglichen mit dem Vorjahresquartal gleichkommt. Wie Joe Tucci, der Chairman des US-amerikanischen Unternehmens, mitteilte, sei das Quartal von einem ausbalancierten Wachstum, solider Durchführung und bedeutenden technologischen Innovationen geprägt gewesen.

Meldung gespeichert unter: EMC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...