EMC: der Riese im Speicherland

Montag, 6. August 2001 18:31
EMC

EMC Corporation (NYSE: EMC; WKN: 872526): Der CEO des Marktführers für Speichersysteme EMC Joe Tucci erwartet ein schlechtes drittes Quartal für sein Unternehmen. Beim jährlichen Analysten-Treffen erklärte er, es gäbe konkrete Pläne, wie EMC die andauernde Krise des Marktes überstehen könne. Wie genau seine Strategie aussieht, wollte Tucci aber nicht erläutern. Sie sehe aber weitere Kostenkürzungen vor. "Wir hoffen aber, dass die Dinge nicht noch schlechter werden", so Tucci weiter. EMCs Gewinn ist im zweiten Quartal um 75 Prozent gefallen.

In Zukunft will das Unternehmen sine Service-Sparte verstärken, um die Abhängigkeit vom Hardware-Verkauf zu senken. Dazu will man unter anderem auch Software verkaufen, die die Geräte von Wettbewerbern unterstützt. EMC-Finanzvorstand William Teubner kündigt an, dass man den Anteil des Software-Bereichs am Gesamtumsatz von 23 auf 30 Prozent erhöhen will. Die Margen im Software-Segment lägen bei 85 bis 90 Prozent, während es bei Hardware nur 34 bis 38 Prozent seien.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...