Elpida will die Nummer eins werden

Montag, 7. April 2008 16:57
Elpida Memory

TOKIO - Der japanische Speicherchiphersteller Elpida Memory (WKN: A0DK2L) hat sich für die nächsten Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Das Unternehmen will im Jahr 2010 zum weltweit größten DRAM-Hersteller aufsteigen und damit den bisherigen Spitzenreiter Samsung Electronics ablösen.

Demnach werde Elpida in der Lage sein, in den nächsten zwei Jahren den Rivalen Samsung Electronics abzulösen, erklärte Elpida CEO Yukio Sakamoto. Die ehrgeizigen Pläne sehen unter anderem Investitionen von 100 Mrd. Yen in die Chip-Produktion in den nächsten drei Jahren vor. So soll der monatliche Ausstoß bei 12-Zoll großen Wafern auf 600.000 Einheiten im Jahr 2010 steigen.

Meldung gespeichert unter: Elpida Memory

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...