Elon Musk: Elektroauto-Produzent Tesla ab dritten Quartal profitabel

Elektromobilität: Elektroautos

Freitag, 13. April 2018 14:58
Tesla Model 3 red

PALO ALTO (IT-Times) - Der Druck auf den US-amerikanischen Elektrofahrzeug- und Batterie-Hersteller Tesla Inc. ist enorm. Alles hängt von der Produktionskapazität des Volumen-Modells Tesla Model 3 ab.

Tesla-Gründer und Silcon Valley Milliardär Elon Musk hat heute über Twitter verlautbaren lassen, im dritten und vierten Quartal dieses Jahres mit Tesla Inc. profitabel zu sein.

Die soll auf Basis des operativen Cash-Flows realisiert werden, eine viel beachtete betriebswirtschaftliche Kennzahl für die Innenfinanzierungskraft einer Company. Damit müsste kein weiteres Kapital aufgenommen werden, sagt Musk.

Zuletzt gab es immer wieder Spekulationen um eine weitere Kapitalerhöhung in Milliardenhöhe. Die Produktion des Tesla Model 3 Sedan entwickelte sich bislang nicht so, wie zunächst erwartet.

In den nächsten drei Monaten will Tesla Inc. die Produktion des Model 3 auf 5.000 Einheiten pro Woche hochfahren, zuletzt waren es erst knapp über 2.000 Units in der Woche.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley rechnet frühestens ab dem vierten Quartal 2018 mit einer Produktionskapazität von 5.000 Einheiten in der Woche. Daher erwartet man für das dritte Quartal 2018 eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von rund 2,5 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Tesla Model 3

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...